Zu Besuch in
unserer Green kitchen.

Wir haben uns entschieden,
unsere Drinks zu mixen statt zu pressen.

Gesunde Getränke im Sommer – die besten Durstlöscher

Bei sommerlicher Hitze ist es besonders wichtig ausreichend zu trinken. Denn wenn du viel schwitzt, verlierst du viel Flüssigkeit und die solltest du bestenfalls wieder auffüllen. Mit welchen gesunden Getränken du deinen Durst löschen kannst – das erfährst du heute bei uns.

 

Großer Durst – große Auswahl

Die Getränkeauswahl ist immens groß. Da passiert es schnell, dass du durstig vor dem Supermarktregal stehst und nicht weißt zu welcher Flasche du greifen sollst, wenn du etwas Gesundes trinken möchtest. Damit das nicht passiert, trink bestenfalls über den Tag verteilt bevor du durstig wirst. Denn das kann, genau wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen, bereits ein Zeichen von Flüssigkeitsmangel sein. Mindestens anderthalb Liter Flüssigkeit am Tag solltest du zuführen, dann bist du gut versorgt.

 

Der beste Durstlöscher: Wasser

Am besten trinkst du Wasser. Das hat keine Kalorien, erfrischt und bringt Mineralstoffe mit. In Deutschland ist Trinkwasser streng kontrolliert, Leitungswasser kannst du bedenkenlos trinken. Wenn dir pures Wasser zu langweilig ist, kannst du es aufpeppen, zum Beispiel mit Zitronenscheiben, frischen Früchten oder Minze. Oder gieß‘ doch mal unseren Ingwershot mit kaltem Mineralwasser und ein paar Eiswürfeln auf. So verwandelt sich gesundes Mineralwasser in einen erfrischenden Sommerdrink.

 

Tee als Durstlöscher

Kräuter- und Früchtetees ohne Zucker sind ebenfalls gesunde Getränke. Wusstest du, dass im Sommer heißer Tee deinen Körper sogar besser runterkühlt als kalte Getränke? Wenn das nicht so dein Ding ist, dann mach dir einfach einen Eistee: Brühe dir eine kleine Menge Tee stark auf, fülle diesen in eine Karaffe und kühle ihn mit kaltem Wasser und Eiswürfeln sofort runter. Mit einem Spritzer Zitronensaft ist das eine schöne Sommer-Erfrischung.

 

Ist Fruchtsaft gesund?

Fruchtsaft ist eine wahre Zuckerbombe. Wenn du ihn jedoch stark verdünnst, mindestens drei Teile Wasser auf einen Teil Fruchtsaft, ist das eine Möglichkeit deinen Durst zu löschen. Fertige Schorlen aus dem Supermarkt sind keine Alternative. Sie enthalten zu viel Zucker und zu wenig Wasser. Achte beim Kauf von Säften auf das Etikett. Fruchtsaft besteht zu 100 Prozent aus Früchten, während Fruchtsaftgetränke und Fruchtnektare zudem Aroma, Zucker und Wasser enthalten.

 

Wasser zum Essen

Nicht jeder schafft es jeden Tag ausreichend zu trinken. Zum Glück kann man Wasser auch essen. Wasserreiches Obst und Gemüse wie Melonen, Erdbeeren, Gurke, Tomaten, Kohlrabi oder Zitrusfrüchte versorgen dich ebenfalls mit Flüssigkeit.

 

Und was ist mit Kaffee?

Kaffee enthält, genau wie Grüntee oder Schwarztee, Koffein und wirkt anregend. Deswegen zählt er zu den Genussmitteln und ist zum Durststillen nicht geeignet. Milch ist übrigens ebenso kein Durstlöscher, sie enthält zu viele Kalorien.

 

Fazit

Wenn du an heißen Tagen deinen Flüssigkeitshaushalt auffüllst, solltest du bestenfalls zu Wasser greifen, auch ungesüßte Früchte- und Kräutertees sind eine Alternative. Gesunde Getränke selbermachen geht ganz einfach – mit etwas Obst oder frischen Kräutern. Und wenn noch regelmäßig Melone, Gurke und Beeren auf deinem Teller landen, kommst du bestens versorgt durch den Sommer.

Passende Artikel




Zurück zur Übersicht